Das Projekt

KOINOS ist ein europäisches Erasmus+ Programm, das auf die Zusammenarbeit verschiedener Schulen und Universitäten baut. Das Projekt beruht auf dem Grundgedanken einer mehrsprachigen und interkulturellen Erziehung im Rahmen einer sozialen Konzeption der Ausbildungs- und Lernprozesse. Es geht darum, die Stimmen aller Bürger und Bürgerinnen zu berücksichtigen und dass diese Stimmen die Grundlage der Kommunikation darstellen, mittels der sich die Lernprozesse unserer Schülerinnen und Schüler entfalten.

KOINOS ist ein griechischer Begriff für »im Dienst der Gemeinschaft«, der eigens vom Team ausgewählt wurde, da wir der Meinung sind, dass er unser Engagement wiedergibt, einen positiven Einfluss auf die Bildung der Gesellschaft zu nehmen.

KOINOS sieht die Erstellung verschiedener Instrumente und Materialien unter dem Terminus »Intellektuelle Produkte« vor. KOINOS legt besonderen Wert auf die Ausbildung der Lehrkräfte, damit diese durch reflektierten Analyse der eigenen Lehrmethoden innovative Verbesserungen der Bildungsqualität hinsichtlich der Mehrsprachigkeit in einem multikulturellen Kontext durchführen können.

Die Dauer des Projekts ist auf zwei Jahre konzipiert, das KOINOS-Team hofft jedoch, dass dies erst der Anfang einer langen Reise ist, bei der weiterhin Erfahrungen und Kenntnisse über dieses komplexe Thema, das die europäischen Gesellschaften der Gegenwart und der Zukunft kennzeichnet, eingebracht werden.

Ziele

  • Eine Verbesserung der Bildungsqualität für alle.
  • Unter Mitwirkung der betroffenen Kinder eine gemeinsame Aufstellung ihrer mehrsprachigen und multimodalen Lesepraxis in verschiedenen Umfeldern (Schulen, Bibliotheken, Familien, Jugendzentren, Freunde usw.) durchzuführen.
  • Die Förderung der Lesefertigkeit der Schülerinnen und Schüler - und insbesondere der mehrsprachigen und multimodalen Lesefertigkeit - als grundsätzliche Voraussetzung für die Erfüllung des Lehrplans.
  • Die Einbindung der Familien und anderer gesellschaftlicher Akteurinnen und Akteure in die mehrsprachige und multimodale Lesepraxis.
  • Vorschläge von Aktivitäten für Schulen, Familien und andere soziale Akteure.
  • Die erhaltenen Ergebnisse und Leistungen der Gemeinschaft zur Verfügung zu stellen.

Auswirkungen

  • Auswirkung auf das betroffene Kollektiv: bessere Sprachkenntnisse der europäischen Bürgerinnen und Bürger und höhere Motivierung für das Erlernen von Minderheitssprachen.
  • Direkte Auswirkung auf die Einrichtungen, die anhand der Intellektuellen Produkte und der Weiterbildungsaktivitäten mit unseren Partnern zusammenarbeiten.
  • Direkte Auswirkung auf die Partner: Internationalisierung ihrer Kenntnisse über Mehrsprachigkeit und Zusammenleben sowie Ausweitung ihrer interkulturellen Einstellung bei der Weiterentwicklung ihrer eigenen Einrichtungen.

Hamburgo 1Hamburgo 2Hamburg equip

I Transnationales KOINOS-Treffen. Hamburg, Deutschland (Nov. - Dez. 2015).

Aveiro 1Das projekt 2Das projekt 3

II Transnationales KOINOS-Treffen. Aveiro, Portugal (Juni - Juli 2016).

 

Reunió Koinos Barcelona 1Reunió Koinos Barcelona 1Reunió Koinos Barcelona 1

III Transnationales KOINOS-Treffen. Barcelona, España (Oktober 2016)